Schön, dass Sie auf berliner-spreepark.de vorbei schauen. Hier erfahren Sie alles über den ehemaligen Berliner Freizeitpark.

Partly Cloudy

14°C

Partly Cloudy

Spreepark-Führung

AUS AKTUELLEM ANLASS GIBT ES DERZEIT LEIDER KEINE FÜHRUNGEN AUF DEM GELÄNDE! Der Spreepark wurde verkauft und seither gibt es keine Möglichkeit Führungen auf dem Gelände durchzuführen!

Aufgrund vieler Nachrichten per E-Mail und über Facebook werden ab sofort weiterhin Informations-Führungen rund um den Spreepark für Sie angeboten. Seit dem Verkauf an das Land Berlin sind Führungen durch das Gelände leider nicht mehr möglich. Die Informations-Führungen verlaufen rund um den Zaun des verlassenen Berliner Freizeitparks! Eine Führung dauert ca. 2 Stunden. Während der Führungen bekommen Sie die Geschichte des Parks von der Gründung 1969 bis heute erzählt und können selbstverständlich Fragen stellen. Geführt werden Sie von Sabrina Witte (Tochter der ehemaligen Spreepark-Eigentümerin) und Christopher Flade (Betreiber der Spreepark-Fanseite berliner-spreepark.de, Autor des Spreepark-Buches und Spreepark-Tour-Guide seit 2009).

Unkostenbeitrag für die Führungen außen rum:
8€ pro Person (inkl. MwSt.)

Teilnehmer-Zahl:
ca. 30 Personen pro Führung

Treffpunkt:
Neue Krugallee Ecke Am Plänterwald - Die Kreuzung vor dem Eingang in den Wald
Infos zur Anfahrt siehe unten!

Anmeldung/Termine:
Zum Anmelden nutzen Sie bitte das Online-Anmeldeformular oben rechts auf dieser Seite! In dem Formular finden Sie auch die Termine.
Sie erhalten automatisch eine Anmeldebestätigung per E-Mail innerhalb von bis zu 10 Minuten!

Sonderführungen für Gruppen (ab 15 Personen), Schulen, Vereine oder Firmen sind nach vorheriger Vereinbarung möglich!

Hinweis: Die Veranstalterin behält sich das Recht vor Termine aus Witterungsgründen abzusagen! Für entstandenen Schaden übernimmt sowohl die Veranstalterin, als auch www.berliner-spreepark.de keine Haftung! Über die Absage werden Sie vor Führungsbeginn per E-Mail informiert! Bei Gewitter und starken Unwettern finden keine Führungen statt. Kinder bis einschließlich 11 Jahren und Hunde können in Begleitung je einer volljährigen Aufsichtsperson kostenlos an den Führungen teilnehmen. Die Führungen außen rum um den Spreepark sind nur bedingt rollstuhl- und kinderwagengerecht.




Anfahrt mit dem Auto: A 113, Adlergestell, Schnellerstr., Neue Krugallee oder über die 96a durch die Stadtmitte | Google Maps

Anfahrt mit den Öffentlichen: S-Bahn bis Plänterwald bzw. Treptower Park; U1 bis Schlesisches Tor, dann Bus 265 bis Rathaus Treptow | BVG

Zum Parken nutzen Sie bitte die öffentlichen Parkplätze. An der Ecke Neue Krugallee / Am Plänterwald führt ein langer, mit Steinen gepflasterter Weg durch den Wald zum Eingang des ehemaligen Spreeparks.




Gesichter Berlins: Der Spreeparkwächter

Sendung und Textquelle: rbb Fernsehen
Danke an "DokChannel", der die Dokumentation in seinem YouTube-Account zeigt.

Am 04.10.2009 hatte der Berliner "Spreepark" 40-jähriges Jubiläum. Doch leider weiß das kaum jemand, denn seit 2002 hat sich kein Karussell mehr im Plänterwald gedreht. Aus dem glamourösen Vorzeigepark der DDR ist heute eine Ruine geworden.

Es scheint, die Berliner hätten ihren Spreepark vergessen, wäre da nicht Christopher Flade! Er ist in Tempelhof geboren, 21 Jahre alt und hat eine Mission: Er will den Spreepark vor dem Vergessen retten. Mit vier Jahren hat Christopher im Spreepark Jonglieren gelernt, die Tricks von damals beherrscht er noch heute. Seit 2003 dokumentiert Christopher Flade auf einer Webseite die Geschichte des Parks von 1969 bis heute und er führt auch Besucher über das verlassene Gelände - ehrenamtlich am Wochenende. Mittlerweile ist die Resonanz so groß, dass Flade mehrere Stunden täglich E-Mails beantworten muss, neben seinem Job als Hotelfachmann.

Die Reportage begleitet Flade bei seinen Führungen. In Anekdoten, die die Besucher erzählen, und Archivaufnahmen aus 40 Jahren wird die wechselvolle deutsch-deutsche Geschichte des Areals wieder lebendig.

KONTAKT

Christopher Flade
Burgemeisterstr. 56
12103 Berlin

Kontakt

PARTNER

  • Logo Park Center Treptow
  • DDR Museum Berlin
  • Theater am Kurfürstendamm
  • Filmpark Babelsberg
  • Kauperts
  • My Theo