Schön, dass Sie auf berliner-spreepark.de vorbei schauen. Hier erfahren Sie alles über den ehemaligen Berliner Freizeitpark.

Fair

5°C

Fair

Ghost House

1998 entstanden rund um das Zirkuszelt ein neuer Themenbereich mit Häuser im altenglischen Stil. In den Fachwerkhäusern konnte man folgende Attraktionen finden: ein Ballhaus für Kinder bis 10 Jahre, ein Geisterhaus und ein Spiegellabyrinth.

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

Durch das Geisterhaus musste man zu Fuß gehen. Mittlerweile ist das Geisterhaus komplett leer. Sämtliche Geisterpuppen wurden mit den Jahren leider verkauft.

Kubisches Panorama


Foto: Old England im Spreepark


Foto: Zugenagelter Ausgang vom Geisterhaus


Foto: Hierbei handelt es sich um die für das Jahr 1997 geplante 10 Millionen DM teure Geisterschloß. Mit dem Aufbau der Schienen wurde 1993 begonnen, danach wurde aus finanziellen Gründen nie mit der Außenfassade begonnen.


Foto: Die Bahn ist ein Endlossystem: es hängt eine Gondel neben der anderen, wie bei einem Patanosta. Einige Gondeln wurden von Dieben abgeschnitten, weil das Verbindungsstück zwischen der Gondeln und der Schiene wertvoll ist. Nach der TÜV-Abnahme 1993 wurde die Bahn nie wieder in Betrieb genommen.


Foto: Model-Shooting am Geisterschloss

Einen virtuellen Rundgang, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

KONTAKT

Christopher Flade
Burgemeisterstr. 56
12103 Berlin

Kontakt

PARTNER

Deutsches Spionagemuseum Logo Park Center Treptow DDR Museum Berlin
Theater am Kurfürstendamm Filmpark Babelsberg
Kauperts My Theo Hops und Hopsi Kinderprogramm