Schön, dass Sie auf berliner-spreepark.de vorbei schauen. Hier erfahren Sie alles über den ehemaligen Berliner Freizeitpark.

Fair

5°C

Fair

Aufbau des Spreeparks

Von 1969 bis 1991 fand man im Berliner Plänterwald den Rummelplatz VEB Kulturpark. Nach der Wende suchte der Senat eine private Betreibergesellschaft für das Betreiben eines "Freizeitparks nach westlichem Vorbild". 1992 eröffnete der Spreepark. Allein bis 1997 wurden 40 Millionen DM in die Umgestaltung des Parks investiert. Ein Viertel davon allein für Erdbauarbeiten.

Eine ca. 1-stündige Baustellendokumentation, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!




Auf diesem ersten Video sehen Sie wie der Spreepark am 1. Mai 1992, zwei Wochen nach der privaten Übernahme und der Neueröffnung als Spreepark aussah. Die Umgestaltung zu einem Freizeit- und Themenpark begann erst mehrere Monate später.






Im nächsten Video zeigen wir Ihnen die ersten Schritte der Umbauphase vom DDR-Rummelplatz "Kulturpark" zum Berliner Freizeit- und Vergnügungspark "Spreepark Plänterwald"! Sie sehen wie der Beton weggeschoben wird, die Achterbahnen gebaut werden, das Zirkuszelt aufgestellt wird und wie die Besucher zum ersten Mal mit der Schiffsschaukel fahren. Umbaujahr 1992.



Die Fortsetzungen der Baustellen-Videos folgen...

Eine ca. 1-stündige Baustellendokumentation, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!




Dieses Video ist ausnahmsweise mal nicht von uns. Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle dieses fantastische 7-minütige Filmmaterial von brondella (YouTube-Nick) präsentieren zu dürfen. Es zeigt den Spreepark in seiner Blütezeit (1998).




Dieses Video stammt vom You-Tube-Nutzer "Mahufi11" und zeigt den Besuch seiner Familie Ende der 90er Jahre im Spreepark. Das Video zeigt beispielsweise Onride-Aufnahmen von der Achterbahn "Spreeblitz" und dem Riesenrad.






Eine ca. 1-stündige Baustellendokumentation, Hintergrundinformationen sowie Archivmaterial (Fotos und Videos von Fahrgeschäften und Shows) finden Sie unter anderem auf der neuen ca. 8-stündigen Spreepark-DVD!

KONTAKT

Christopher Flade
Burgemeisterstr. 56
12103 Berlin

Kontakt

PARTNER

Deutsches Spionagemuseum Logo Park Center Treptow DDR Museum Berlin
Theater am Kurfürstendamm Filmpark Babelsberg
Kauperts My Theo Hops und Hopsi Kinderprogramm